Trixie und Troll | Medien-Information und -Material

Medieninformation | 6. Dezember 2016

Trixie und Troll: Die neue Folge des Winterthurer Kinderhörspiel-Abenteuers ist da

 

«Trixie und Troll – E muetigi Verfolgigsjadg» kam letztes Jahr in den Detailhandel und war ein riesiger Erfolg. Dieses Jahr produzierte das Team rund um den Seuzacher Christian Sollberger die Fortsetzung, die schon mit Spannung erwartet wurde. 

«Es freut mich sehr, dass „Trixie und Troll – S'Amulett isch weg!“ jetzt endlich in die Kinderzimmer kommt», sagt Christian Sollberger. «Wir haben viele Zuschriften von Trixie und Troll Fans bekommen, die wissen wollten, wann die Fortsetzung erscheint. Das hat uns natürlich sehr gefreut und auch mächtig angespornt».

Die zweite Folge spielt wieder in und um Winterthur. «Bekannte und weniger bekannte Orte der Umgebung einzubauen ist mir sehr wichtig. So lernen die Kinder spielerisch ihre Heimatstadt und deren Geschichte kennen.» Wichtige Schauplätze auf der Abenteuerreise von Trixie und Troll sind diesmal unter anderem «S'Huus vo de Hoffnig», «S'Pilzdach bim Bahnhof» oder auch das «Chesselhuus im Sulzer Areal» . «Ich lerne meine Heimatstadt auf eine ganz neue Art und Weise kennen», meint Christian Sollberger. «In der Recherche mit Marlis Betschart vom Stadtarchiv Winterthur habe ich viele spannende und neue Dinge über Winterthur erfahren. Die für mich spannendsten Inhalte bauen wir nun Schritt für Schritt in die neuen Folgen ein».
 
Trixie, Unggle Eugen und ihr Mittelalter Freund Troll treffen in der zweiten Folge auf viele neue Figuren. «Wir wollten die Geschichte noch farbiger und spannender machen. Deshalb haben wir einige neue Figuren kreiert», erklärt der Produzent. «Die Entwicklung neuer Figuren im Studio macht grossen Spass. Wir können uns da richtig austoben und sind oft selbst überrascht, wo uns dieser kreative Prozess hinführt. Zuviel möchte ich natürlich noch nicht verraten, am besten einfach reinhören.»
 
Auch in dieser Folge gibt es wieder einen musikalischen Leckerbissen.
«In der ersten Folge war uns wichtig, mit dem Winti-Lied eine Hymne an die Stadt Winterthur zu schreiben. Dieses Jahr wollten wir in eine ganz andere Richtung gehen und so richtig «grooven». Die Kinder haben Qualität verdient und deshalb haben wir uns musikalisch voll ins Zeug gelegt. Die Entwicklung des «Geischtersongs» hat uns viele schlaflose Nächte bereitet,» erzählt Christian Sollberger. Der Song beginnt mit einem «Beatbox» von Elias Ziegler, die Strophe rappt Adriano Piccione als Hip Hop Geist Giuseppe und den Refrain singt Isabel Florido als Geisterfrau Rubia.

Als Erzähler wieder mit dabei ist der Autor und Komiker Beat Schlatter. Mit seiner sonoren und warmen Stimme verleiht er der Geschichte von Trixie und Troll viel Herz.
Nebst den schon bekannten Stimmen sind in weiteren Rollen zu hören: Isabel Florido (Rubia), Suly Röthlisberger (Oma Aurelia), Gabriela Steinmann (Kordula), Christof Oswald (Hühnerdieb), Adriano Piccione (Giuseppe) und Nico Wacker (Filbert).
Zum Team gehören auch Murièle Solange Bolay (Autorin), Yukio Elien Lanz (Komponist) und die Illustratorin Alexa Deck. Die Aufnahmen fanden auch diesmal im Tonstudio «Sollberger Sounds» in Winterthur Töss statt.
 
«Für das Crowdfunding haben wir auch diesmal wieder tolle Geschenke erfunden. Die drei Hauptfiguren sind in der neuen Folge mit dem Velo unterwegs. Da lag es nahe, dass wir auch Geschenke zu diesem Thema kreieren». Entstanden sind lässige «Trixie und Troll Velogloggen» und ein «Trixie und Troll Chindervelo». Diese kann man in den Orell Füssli Filialen Rosenberg und an der Marktgasse in Winterthur kaufen.
 
Die CD-Taufe mit Live-Hörspiel fand am 26.11.2016 in der Stadtbibliothek Winterthur statt. Seit dann ist auch die neue CD «Trixie und Troll – S'Amulett isch weg!» im Handel erhältlich.
 
Mehr Informationen auf trixieundtroll.ch

Verkaufsstellen: Orell Füssli Winterthur, Orell Füssli Rosenberg, Winterthur Tourismus, Emita Kreativ Center 

 

Kontakt: Trixie und Troll | Zürcherstrasse 322 | 8406 Winterthur | info@trixieundtroll.ch

   

Download
Trixie und Troll, Folge 2, Bilderset zum Download
Pressebilder zu Trixie und Troll, Folge2 zum Download.
TrixieundTroll-Presse_Bilder.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 15.7 MB

Bilder von der CD-Taufe am 26. 11. 2016

Download
Bilder von der CD-Taufe als Download
TuT_CD_Taufe_Fotos.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 26.9 MB

Pressemitteilung vom 24. August 2015

Trixie und Troll: Hörspiel-Abenteuer für Kinder

 

Um Mut, Übermut und Zivilcourage geht es in der ersten Folge der neuen Schweizer Kinder-Hörspielreihe Trixie und Troll, die soeben erschienen ist.

Initiator der rund 50-minütigen Hörspiele für Kinder im Alter von 3 bis 9 Jahren ist der Winterthurer Schauspieler Christian Sollberger, der das Projekt im eigenen Tonstudio Sollberger Sounds realisierte. Regie führt Schauspielerin und Schauspielcoach Murièle Solange Bolay. Beat Schlatter ist als Erzähler dabei, auch die weiteren Rollen werden von professionellen Schauspielern gesprochen.

In der ersten Folge mit dem Titel «Trixie und Troll: E muetigi Verfolgigsjagd» steht das Thema «Mut» im Fokus. «Deshalb freut mich Beat Schlatters Engagement besonders», sagt Christian Sollberger, «zumal er vor einigen Monaten bei einem gewalttätigen Zwischenfall selber von der Zivilcourage mutiger Passanten profitierte.»

Auch in den weiteren Episoden wird jeweils ein wichtiges Thema im Fokus stehen, das die Kinder auf ihrem weiteren Weg begleiten und auch zu Diskussionen anregen soll.

Christian Sollberger erklärt: «In der zweiten Folge geht es zum Beispiel um die individuelle Stärke. Jeder von uns kann etwas, und das macht ihn einzigartig. Das möchte ich den Kindern mit auf den Weg geben. Des Weiteren sind Folgen zu Themen wie Vertrauen, Dankbarkeit, Neugier und Grosszügigkeit geplant.»

Die Themen werden in amüsante und spannende Erlebnisse der Figuren Trixie und Troll verwoben. Troll Wuschelkopf ist 11 Jahre alt und kommt aus dem Mittelalter. Er ist mutig, neugierig, isst gerne Maden, ein bisschen tollpatschig, kann mit Geistern sprechen und hat ein riesig grosses Herz. Die sommersprossige Trixie, ebenfalls 11, ist naturverbunden, neugierig, gefitzt, mutig und selbstbewusst. Trixies Unggle Eugen ist gschtabig, wohnt auf dem Campingplatz und hat einen französischen Akzent.

Neben Erzähler Beat Schlatter sind in weiteren Rollen zu hören: Nicole Edelmann als das Winterthurer Mädchen Trixie, Stephan Lüthy als Troll, Nico Wacker als Geist und Christian Sollberger selbst als Unggle Eugen.

Zum Team gehören weiter Murièle Solange Bolay (Drehbuch, Regie) Sarah Heuer (Autorin) und Yukio Elien Lanz (Komponist), die Illustrationen stammen von Alexa Deck. Den Liedtext und die Melodie zum Winti Lied schuf Mark Baer. Die Aufnahmen finden bei «Sollberger Sounds» im «House of Sounds» in Winterthur Töss statt.

Unterstützt wird Trixie und Troll von der Stadt Winterthur, Winterthur Tourismus, Migros Kulturprozent, von der UBS und von vielen Trixie-und-Troll-Familienmitgliedern, die über die Crowdfunding-Plattform von wemakeit.ch zur Finanzierung beigetragen haben.

Mehr Informationen auf trixieundtroll.ch

Erhältlich unter www.trixieundtroll.ch und im Buchhandel.

Kontakt: Trixie und Troll | Zürcherstrasse 322 | 8406 Winterthur | info@trixieundtroll.ch

Downloads

Download
Trixie und Troll (Medienfoto zum Download)
TrixieTrollBerta.png
Portable Network Grafik Format 4.0 MB

Download
CD-Cover zum Download (300 dpi)
Cover_TuT.jpg
JPG Bild 9.1 MB

Download
Trixie und Troll Lied
01_Trixie und Troll Lied.mp3
MP3 Audio Datei 1.9 MB
Download
Winti Lied
05_Winti Lied.mp3
MP3 Audio Datei 4.9 MB
Download
Making-Of-Fotos (S/W-Bild-Set)
trixieundtroll_making_of_set.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 75.6 MB