danceXchange 15 – Medieninfo

danceXchange 15 

 

Freitag, 16. September 19:30
Samstag, 17. September 17:00

Aula Kantonsschule Nord, Birchstrasse 107, 8050 Zürich

 

Ein Abend mit der Tanzgruppe Rämibühl, den Fishers of Man aus Südafrika und dem Mojalet Dance Collective aus San Diego.

Die Tanzgruppe Rämibühl besteht aus 60 Tänzerinnen und Tänzern der Tanzkurse an den Kantonsschulen Rämibühl unter der Leitung von Rachel Tinguely und Elfi Schäfer-Schafroth. Seit 2009 gibt es die Veranstaltungsreihe DanceXchange, in der die Tanzgruppe professionelle Tanzschaffende aus aller Welt einlädt.

 

Diesjährige Gäste sind die Fishers Of Man aus Südafrika, die mit ihrem mitreissenden Pantsula zum ersten Mal nach der Pandemie-Pause wieder in Europa auftreten. Das Mojalet Dance Collective aus San Diego kommt mit neun Tänzerinnen und Tänzern, um mit neuen Stücken zu begeistern und mit der Tanzgruppe zu arbeiten. Die Tanzgruppe zeigt Repertoirestücke und Choreografien von jetzigen und ehemaligen Mitgliedern, diesmal von Aline Wopmann und Alicia Hoffmann. Ein weiterer Höhepunkt ist der Ausschnitt aus dem Sacre du Printemps (Choreografie: Josef Eder), mit dem unsere Tänzerinnen und Tänzer im Juni gemeinsam mit dem Musikkollegium Winterthur und dem Iberacademy Orchester aus Kolumbien in der Sulzer Halle 53 beeindruckten.

 

Die Aufführung findet diesmal in der Aula der Kantonsschule Nord statt. 

Dauer: ca. 90 Minuten inklusive Pause.

 

Facebook: danceXchange https://www.facebook.com/dancexchangezurich

Medienkontakt: Christoph Soltmannowski, Soltmannowski Kommunikation GmbH, +41 79 405 57 64, 8050 Zürich. info@solt.ch


Fishers of Man

(früher «Katlehong Footlockers»)

 

Teboho Moloi und Teele Rashaba sind die Gründer und Choreographen der Katlehong Footlockers, einer Pantsula Company aus Katlehong, Südafrika. Sie sind in der Schweiz bekannt als Gäste von Zürich tanzt, Schule und Kultur, Tanz in Olten, des Theaterspektakels und sind Protagonisten des Films „Life in Progress“ der Schweizer Regisseurin Irene Loebell. Seit ihrem ersten Aufenthalt in Zürich arbeiten sie eng mit der Tanzgruppe Rämibühl zusammen.     


 

Mojalet Dance Collective

 

Das Mojalet Dance Collective ist eine Modern und Contemporary Dance Compagnie unter der Leitung von Faith Jensen-Ismay aus San Diego, USA. Faith arbeitete viele Jahre für Jean Isaacs' San Diego Dance Theatre und viele andere Choreographen. 1991 gründete sie das Mojalet Dance Collective. Faith unterrichtet ausserdem an der University of California San Diego und an verschiedenen Colleges, sowie in ihrem eigenen Theater, The Vine, in San Diego, und choreographierte für viele Kompagnien und TV Ensembles. Sie arbeitet seit vielen Jahren mit Elfi Schaefer-Schafroth zusammen.


Elfi Schaefer-Schafroth

 

Elfi Schaefer-Schafroth ist Tänzerin, Choreographin, künstlerische Leiterin des Tanzprojekts Elfi Schäfer-Schafroth und Professorin für Tanz an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Nach ihrem Sportstudium an der ETH studierte sie Tanz an der Zürich Tanztheaterschule, der University of California San Diego, in New York und Paris. Ihre kunstübergreifenden Tanztheatersolos entstanden in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Jochen Heinrich und dem Bühnenbildner Martin Schäfer und wurden in den USA, Mexiko, Europa und Indien sowie auf verschiedenen Festivals gezeigt. Sie vertrat auf Einladung des International Choreographers Workshop und des American Dance Festival die Schweiz, erhielt einen Werkbeitrag der Stadt Zürich und wurde mit ihrem Solo „Lichtungen“ im Jahresrückblick der New York Times als eine der herausragenden Künstlerinnen des Jahres erwähnt. Seit 2006 ist sie intensiv damit beschäftigt, den Tanz für die Schule zu konzipieren und in der Lehrerausbildung zu positionieren. In diesem Zusammenhang entwickelte sie in Zusammenarbeit mit Jochen Heinrich die Veranstaltungsreihe danceXchange am Realgymnasium Rämibühl, in der Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit professionellen Tanzschaffenden auftreten     


Rachel Tinguely

 

Rachel Tinguely hat mit Kunstturnen, Theatertanz, Stepptanz und Hip-Hop begonnen, studierte Sport und Sportwissenschaften an der Universität Bern und bildete sich an der Zürcher Tanz Theater Schule im Choreo Dance Projekt als moderne Tänzerin aus. Sie erreichte 2001 den dritten Platz an den Schweizer Meisterschaften im Streetdance und wirkte beim Musical Fantasma im Rahmen der Expo 2002 mit. In New York tanzte sie für renommierte Companies wie Nina Buisson Contemporary Move, Saba Dance Theatre, SHBA Danceworks, Jes Louis Production und Benjamin Briones. 2005 gründete sie mit Sabine Heubusch die Company RASA Dance für site-specific outdoor Performances. Von 2009 bis 2013 tanzte und unterrichtete Rachel in der Schweiz und studierte Tanzwissenschaften. Seit 2013 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Zürich und seit 2017 als Tanzpädagogin am Realgymnasium Rämibühl. 


Medienbilder


Download
Alle Medienbilder als Download
DXC_Medienbilder.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 23.7 MB